Kommentare 0

Folge #6 Wann ist mein agiles Projekt fertig und was kostet es?

Zeit- und Kostenplanung in einem agilen Projekt – Wir werden doch aber dennoch nach Zeit und Kosten des Projekts gefragt.
Die Fragen sind ja nicht weg nur weil wir eine Produktentwicklung agil angehen. In der klassischen Budgetierung müssen die Fragen nach Geld und Zeit bedient werden. Das kann und will ein agiler Ansatz der Umsetzung auch nicht ignorieren.
Ein klassischer Planungsansatz stellt die Effektivität der Umsetzung des Gesamt-Ergebnisses in den Vordergrund und fragt: „Wie kann das Vorhaben möglichst Kosteneffizient mit dem geringsten Ressourceneinsatz vollständig erreicht werden?“ Der agile Ansatz stellt die Effektivität – also das Was in den Vordergrund, geht nicht davon aus das alle Elemente des Vorhabens umgesetzt werden müssen und fragt stattdessen: „Welche Elemente müssen wir in einem ersten Schritt auf jeden Fall zuerst umsetzen (MVP)?“ Dieser kleinere, aber wichtigere Teil wird unter Aufgabe der Kosten-Effizienz zuerst umgesetzt und schafft dafür aber schon früh Mehrwert. Kosten und Zeitplanung können mit Erfahrungswerten für Liefergegenstände hochgerechnet werden. Diese Hochrechnung hat statistisch weniger Varianz (und damit weniger Fehler) weil die Planungskontext kleiner ist.
Wir diskutieren in diesem Podcast die einzelnen Planungsaspekte, stellen Verständnisfragen und stellen die Frage nach dem „Wie kann ich das meinem Kunden erklären?“

Schreibe eine Antwort